„Unser Körper ist fortwährend bestrebt sich zu erhalten, wozu er Gebrauch macht von den zahlreichen Möglichkeiten der Kompensation.“

z. B. kommt es so zu Fehlhaltungen oder Überlastungerscheinungen wie dem Absinken des Pferderumpfes zw den Schulterblättern.

Faszien, ein bisher recht vernachlässigtes Wunderwerk der Natur. Eine umfassende und verständlich geschriebene Beschreibung des Fasziengewebes, der Zusammenhänge und weiterlesen

Das Jahr 2017 ist um. Es ist Zeit den Dingen nochmal nachzuspüren und sich dann auf Neues zu konzentrieren.

 

Danke an alle Tiere und Menschen von denen ich lernen durfte (und darf). Danke an die Menschen, die mir erlaubt haben anhand ihrer Tiere weiterzulernen. Danke an alle Tiere, die mir anvertraut wurden. Danke für das Vertrauen, das mir geschenkt wurde.
Es bereitet mir so viel Freude, wenn ich helfen kann. Das schönste sind die Blicke der Tiere, wenn sie selbst manchmal staunen, was alles passiert in ihrem Körper. 😜 (Ich staune auch jedesmal wieder, wenn ich mich von der Osteopathin meines Vertrauens behandeln lasse.)

 

Es ist viel passiert im vergangenen Jahr. Ich konnte mich beruflich (auf allen Ebenen) sehr weiterentwickeln. Mit jeder Erkenntnis sind mindestens doppelt so viele neue Fragen aufgetaucht… gnahhh… wo soll das nur hinführen! ^^ Neue Fortbildungen für 2018 sind schon gebucht!

Mir sind tolle neue Menschen begegnet, neue Freundschaften sind entstanden, andere Beziehungen haben sich weiterentwickelt.

  weiterlesen

Am vergangenen Wochenende war es soweit, mein erstes Seminar zum Thema:

„Körperarbeit mit Pferden“

fand statt…und dazu noch im tiefsten Bayern! Da hab‘ ich ja Glück gehabt, dass ich alle verstehen konnte bzw. dass ich als nordisch-thüringischer Immigrant auch verstanden wurde. ;p Sechs Teilnehmer mit ihren Pferden hielten bei lausigen Temperaturen tapfer durch. Mit einem Becherchen Glühwein ließ sich auch die trockene Therorie gut überstehen. Und dann ging’s los, ran an’s Pferd und „abtasten“. Die Anatomie auf einem Blatt Papier ist das eine, dieselben Sachen am „echten Pferd“ wiederfinden das andere. 😀 Doch alle haben sich tapfer geschlagen und gottseidank, es hat doch jedes Pferd eine Halswirbelsäule und KEIN Schlüsselbein… ^^ Das mit dem Schlüsselbein ist ja so eine Sache beim Pferd. Und wenn man dann erst das Buggelenk sucht, wobei man doch die Schulter schon gefunden hat. Und wieso hat das Pferd nur zwei Knie, wenn es doch vier Beine hat? 😀 Alle diese Fragen haben uns geholfen mal nicht lautmalerisch, sondern über unsere Hände in den Dialog mit unserem Pferd zu kommen. Mit den Händen lauschen… eine wunderbare Erfahrung für Mensch & Pferd.

Es ging los, zu zweit an einem Pferd, weiterlesen

Heute stand Physiotherapie mit den Balance Pads auf dem Programm:

Fallbeispiel: Dressurpferd in Rente mit Arthrose – Übungen mit den Balancepads

24jähriger Wallach, ehemals Sportpferd (Schwerpunkt Dressur), Befund durch TA: Arthrose und beginnende Hufknorpelverknöcherung, seit vielen, vielen Jahren beschlagen, aktuell mit einer Gummieinlage als „Federung“.

 

Bei meinem „Lieblingsrentner“ verwende ich die Pads seit ca. 2 Wochen als schonende Bewegungstherapie zum Mobilisieren und gleichzeitig als Muskel- und Stabilitätstraining. Wir machen die Übungen im Stehen und es sind schon nach ein paar Sekunden deutliche Temperaturanstiege in den angesprochenen Muskelgruppen rund um die Schulter und an der ischiocruralen Muskulatur wahrzunehmen. Es passiert also eine Menge… weiterlesen

Drei Tage Cranio-Fortbildung in Dresden liegen hinter mir – viel Anatomie, viele funktionelle Zusammenhänge zwischen „Fühlen“ – „Sehen“ – „Verstehen“. Und für mich immer wieder Parallelen und Aha-Effekte (vor allen Dingen am eigenen Leib) in Bezug auf den Pferdekörper. weiterlesen

In diesem Beitrag möchte ich euch zu einem kleinen Ausflug in die funktionelle Anatomie einladen.

 

Mit Muskeln und vielleicht auch dem Skelett des Pferdes haben sich (hoffentlich) die meisten Reiter zumindest flüchtig schon mal beschäftigt. Doch was steckt noch alles drin im Pferd? Wie ist alles miteinander verbunden? Wie sind die Organe im Pferd befestigt? Wo sitzt die Lunge, wo das Herz und wo bringt das Pferd seinen unglaublich langen Darm unter? Und wofür braucht man ein Zwerchfell und wie sieht es aus? Kullern alle Organe im Bauch herum oder wie sind sie „befestigt“? 😀 So viele Fragen… weiterlesen