Artemisia – Einjähriger Beifuß – Kraftelixier

19,50 37,50 

Artemisia annua – Einjähriger Beifuss Kraftelixier

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , ,

Artemisia annua – Einjähriger Beifuß

Momentan erfährt die „alte Kräuterküche“ wieder einen Aufschwung. Allen voran erinnert man sich an den Einjährigen Beifuss, ein über 2000 Jahre altes Kraftelexier. Der Einjährige Beifuss ist ein Korbblütler und birgt laut der traditionellen chinesischen Medizin ein enormes naturheilkundliches Potential. In der TCM wird es äußerlich gegen Fieber, Durchfälle, Entzündungen und Infektionen eingesetzt, sowie zum Austreiben von Würmern und zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems.

Artemisinin: nobelpreisgekrönter Wirkstoff

Für eine breite Aufmerksamkeit und die Entdeckung der Artemisia annua in Europa sorgte die Nobelpreis-Vergabe an die chinesische Wissenschaftlerin Tu Youyou. Die heute 89-jährige Pharmakologin bekam 2015 die prestigeträchtige Auszeichnung, weil sie in den frühen 1970er Jahren den sekundären Pflanzenstoff Artemisinin aus dem gemeinen Beifuß isoliert und in den folgenden Jahrzehnten seine Wirksamkeit gegen Malaria bewiesen hat. Artemisinin kommt in den Blättern und Blüten der Heilpflanze vor, hauptsächlich in den ätherischen Öldrüsenschuppen.

Beifußkraut: Gelebte Bescheidenheit

Einen Schönheitswettbewerb würde die einjährige Pflanze sicherlich nicht gewinnen. 50 bis 250 Zentimeter hoch, ist der Stängel meist völlig kahl, hat aber viele Seitentriebe, die zur Blüte gelbe, körbchenförmige Einzelblüten ergeben. Auffällig ist ihr angenehm betörender Duft. Die fein gefiederten Blätter enden mit einem kammförmigen Zipfel. Die Samen von Artemisia annua überwintern im Boden und keimen im Frühjahr aus. Ursprünglich in den sommerwarmen Regengebieten Eurasiens zu Hause, wächst der Einjährige Beifuß heute auch in Südeuropa sowie in Deutschland, verbreitet entlang der Elbe.

Waldkraft Qualität

Unser Artemisia Annua Pflanzen werden auf unbelasteten Böden angebaut und ihre Blätter schonend getrocknet. Mit Alkohol bzw. je nach Variante mit Glycerin ausgezogen, lässt sich der Wirkstoff Artemisinin sehr gut darin lösen und die Tinktur aus einjährigem Beifuß bleibt lange haltbar.

Dosierempfehlung

Bis zu 3 mal täglich 1/4–1 TL ins Badewasser geben, rechtsdrehend verrühren und genießen.

Lagerung

Fest verschlossen, trocken, lichtgeschützt und kühl lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Inhalt

Artemisia Annua, Reinstwasser, je nach Variante entweder Glycerin oder 40% Bioweingeist (vol. 96% Alc.)

Größen: 50ml, 100ml

Lösemittel

alkoholfrei (Glycerin-Basis), Alkohol

Menge

50ml, 100ml